You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.



Übersicht der Anwendung


Die webbasierte Business Software für anspruchsvolle Unternehmen aus Handel, Produktion oder Dienstleistung.




...

ERP


Warenwirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen

myFactory beinhaltet eine integrierte Betriebsstättenverwaltung. Das bedeutet, dass Stammdaten betriebsstättenübergreifend, Bewegungsdaten wie Einkaufs- und Verkaufsbelege oder Umsätze betriebsstättenunabhängig geführt werden. Auf Knopfdruck können diese Daten wiederum konsolidiert dargestellt werden.


Mehr:
- Einkauf und Verkauf
- Vertreterprovisionierung
- Lagerbuchhaltung
- OP-Verwaltung / Mahnwesen



Artikelstamm und Artikelkennzeichen

Seriennummern und Chargen dienen dazu, Artikel genauer zu kennzeichnen. Diese Einstellung nehmen Sie direkt im Artikelstamm vor.
Im Gegensatz zu vielen anderen Systemen bietet myfactory auch die Möglichkeit, einen Artikel gleichzeitig als seriennummern- und chargenpflichtig zu kennzeichnen.
Erscheint Ihnen der Einsatz einer eigenen Finanzbuchhaltung als zu komplex, können Sie die OP-Verwaltung und das Mahnwesen nutzen.

...




...

CRM


Effektives Arbeiten

Mit dem Kontakt-Manager haben Sie den 360-Grad-Blick auf Ihren Kunden, hier sehen Sie die gesamte Historie mit der gewählten Adresse,
haben direkten Zugriff auf die Kontaktdaten der Ansprechpartner und in Verbindung mit dem ERP-Modul können Sie sogar direkt Verkaufs- und Einkaufsbelege erstellen.
Schreiben oder erhalten Sie E-Mails in der myfactory, werden diese auf Wunsch automatisch zu einem Kontakteintrag der Adresse.


Mehr:
- Verwaltung von Kontakten
- Erfassung / Qualifizierung von Auftragschancen
- Erstellen von Standardanschreiben
- Dublettenprüfung
- etc.




Zeilgerichtetes Marketing

Mit den innovativen dynamischen Zielgruppen werten Sie Ihre CRM-Informationen perfekt aus.
Erstellen Sie Zielgruppen anhand des Kaufverhaltens der Kunden, der eingetragenen Kontakte, besuchten Veranstaltungen, etc.
Die Möglichkeiten sind äußerst vielfältig und bieten eine gezielte Kundenansprache um Ihre Umsätze zu steigern.
Diese Zielgruppen nutzen Sie für Serien-E-Mails, Briefe, Telefonkampangen, uvm.

...




...

eCommerce


Internetauftritt

Beim Shop hört es aber noch lange nicht auf - gestalten Sie Ihre gesamte Internetpräsenz. Durch die Vollintegration haben Sie über das innovative Baukastenprinzip Zugriff auf alle myfactory Daten.
So genügen wenige Mausklicks, um eine Artikelliste darzustellen, einen Login-Bereich einzurichten und ein Kontaktformular mit automatischer Adressanlage in Ihrem ERP-System zu erstellen.
Ihre Texte werden in einem Texteditor erfasst und im Portal als Platzhalter eingebunden.


Mehr:
- Verwaltung beliebig vieler Shops, Foren, Homepages
- Geschützte Seitenbereiche je nach Berechtigungen
- Vollständig integriert, Zugriffe erfolgen auf einer gemeinsamen Datenbasis
- Trennung von Design/Layout und Inhalten
- etc.




Forum

Mit dem Forum bringen Sie Leben und regelmäßige Besucher auf Ihre Seite.
Wählen Sie – genau wie beim Webshop – die Vorlage aus und passen Sie diese Ihren Bedürfnissen an.
Schon steht Ihnen ein Forum zur Verfügung. Natürlich mit geschütztem Bereich und Login-Funktionalität.
Die Einträge können administriert werden und optional vor Veröffentlichung freigeschaltet werden.

...




...

Finanzen


Buchungen erfassen

Erfassen Sie schnell alle Geschäftsvorfälle. Bestimmen Sie, welche Felder im Buchungsdialog angesprungen werden sollen um die Erfassung ganz Ihren Bedürfnissen anzupassen.
Wiederkehrende Buchungen und der Buchungsimport aus Online-Banking-Programmen automatisiert Ihre Erfassung und nimmt Ihnen spürbar Arbeit ab.


Mehr:
- Stammdaten
- Umsatzsteuer, Zahlungsverkehr, Mahnwesen
- Abschlüsse & Kostenrechnungen
- Buchungsimport & Auswertungen
- etc.




Individuelle Auswertung

Neben den Standardauswertungen haben Sie die Möglichkeit,
Auswertungen beliebig zu gestalten. Angefangen bei einfachen Gegenüberstellungen von einzelnen Konten bis hin zur komplexen Gewinn- und Verlustrechnung und
betriebswirtschaftlichen Auswertungen, über den Auswertungsdesigner stellen Sie Ihre ganz individuellen Berichte zusammen. Auch die Erstellung von Kennzahlen wie z.B. Grad der finanziellen Unabhängigkeit lassen sich abbilden.

...




...

PPS


Flexible Stücklisten & anpassbare Produktionsaufträge

Definieren Sie Ihre Stücklisten flexibel als Kombination aus Materialien, Arbeitsgängen, Baugruppen und Informationspositionen, die sie beliebig hierarchisch gliedern können.
Über die Arbeitsgänge definieren Sie nicht nur die Ressourcen, die benötigt werden.
Sie legen auch fest, welche Zeiten für die Produktion benötigt werden und welche Kosten neben den reinen Materialkosten dabei entstehen.
Von der Anlage bis zum Fertig melden eines Produktionsauftrags haben Sie die Möglichkeit, die Struktur des Produktionsauftrags anzupassen,
indem Sie z.B. weitere Materialien oder Arbeitsgänge hinzufügen oder löschen.
Die integrierte Statusverwaltung ermöglicht es, jeden Produktionsauftrag genau zu planen und zu steuern.


Mehr:
- Stammdaten & Stücklisten
- Produktionsprozesse
- Auswertungen
- Kalkulationen
- etc.




"Make-or-buy"

Entscheidungsmöglichkeiten wie „Make-or-buy“ für komplette Produktionsaufträge oder Baugruppen oder die Berücksichtigung der Losgrößen bilden die Basis für eine optimale Kapazitätsauslastung. Das heißt konkret: Die Produktion kann mehr Aufträge annehmen - und steigert somit direkt den Umsatz. Um jeden Mitarbeiter die Produktionsaufträge darzustellen, die er bearbeiten soll, bietet die myfactory.PPS unterschiedliche Sichten auf die Gesamtheit der Produktionsaufträge.

...




...

HRM


Zeiterfassung

Die Zeiterfassung bildet die Grundlage für alle Rechnungsstellungen an Kunden (bei Überlassungen) sowie für die Lohnabrechnungsinformationen eines Mitarbeiters.
Eine leistungsstarke Zeiterfassung ermöglicht es, Leistungen ohne großen Aufwand auf einen Auftrag, ein Projekt oder auf einen Kunden bezogen darzustellen.
Sämtliche erbrachten Arbeiten können so jederzeit problemlos nachvollzogen werden.


Mehr:
- Mitarbeiterdaten
- Mitarbeiterüberlassungen
- Auswertungen
- Datenexport
- etc.




Auswertungen

Angefangen von Eintritts- und Austrittslisten der Mitarbeiter über Zeitdifferenzlisten
(Erfasste Zeiten zu Verfügbare Zeiten) bis hin zu einem „Stundenzettel“
als Grundlage für die Personalabrechnung. Die erfassten Zeiten können dabei als Grundlage für die eigene Personalabrechnung und/oder als Abrechnungsgrundlage für Kundenrechnungen verwendet werden.

...




...

MIS


Umsatzplanung

Neben Kunden-, Kundengruppen und Artikeln dienen auch Artikelgruppen, Vertreter, Vertretergruppen und Betriebsstätten als Planungsbasis für Verkaufswerte.
Einkaufswerte können analog geplant werden. Als Planungshilfe werden hierfür die Plan- und die Istwerte des Vorjahres angeboten.
Nach erfolgter Planung stehen anschließend in allen relevanten Umsatzauswertungen Vergleichsmöglichkeiten mit den Ist- und Planwerten zur Verfügung.


Mehr:
- Planung
- Auftragschancen
- Auswertungsexport
- etc.




Umsatzanalyse

Mit der Umsatzanalyse als leistungsstarkes Auswertungswerkzeug lassen sich Mengen, Umsätze und Roherlöse nach diversen Kriterien wie Artikel und Artikelgruppen,
Kunden und Kundengruppen, Perioden, Quartale und Geschäftsjahre in Listen- oder Matrixform darstellen.
Speicherbare Filter und Ansichten erlauben dabei das Erstellen individueller Auswertungen, die regelmässig abgerufen werden können.
Durch eine grafische Darstellung mit verschiedenen Diagrammtypen wird die Auswertung abgerundet.

...




...

Groupware


Team-Work & Kommunikation

Über einen persönlich definierbaren „Workplace“ stellt jeder Anwender die für sich relevantesten Informationen zusammen und verschafft sich so einen umfänglichen Überblick über seinen Bereich.
Statusanzeigen und –meldungen lassen auch die Teamkollegen wissen, ob man gerade am Platz, außer Haus oder im Meeting ist.
Auch ausgehende E-Mails können direkt einen Kontakteintrag bei der gewünschten Adresse erzeugen. So ist alles immer sauber dokumentiert.
"Gemeinsame Postfächer" vereinfachen die Zusammenarbeit z. B. für ein "Info-Postfach".


Mehr:
- E-Mail
- Geschützte Seitenbereiche je nach Berechtigungen
- Mobiler Zugriff
- Aufgaben, Termine und Innerbetriebliche Informationen
- etc.




Termine, Aufgaben, Dokumente

Zur Koordination stehen Ihnen ausgefeilte Werkzeuge für die Terminplanung und Aufgabenverwaltung zur Verfügung.
Auf­gaben können dabei den entsprechenden Mitarbeitern zugewiesen werden. Zu Terminen laden Sie wie gewohnt ein und sehen den Status der Zusage oder Absage.
Die integrierte Dokumentenverwaltung rundet den Business Manager ab.
Hierüber haben Sie jederzeit Zugriff auf die wich­tigen Dokumente, diese können Sie beispielsweise direkt zu einer Adresse ablegen.

...